Volkskultur/Bräuche

Die Kirchenglocken im Dom zu Wiener Neustadt/Niederösterreich Von Kirchenglocken geht eine große klangliche und symbolische Kraft aus, heute ebenso wie früher. Alle liturgischen Feste und besonderen Ereignisse im Leben der Gläubigen werden mit dem Klang der Glocken angezeigt. Die Glocken vom Dom zu Wiener Neustadt haben eine bewegte Geschichte, die Herbert Gasser, Glockenreferent der Erzdiözese Wien uns zuständig bis ins südlichste Niederösterreich. Domorganist und Domkapellmeister näherbringt. Peter Fridecky hat ihn besucht.

Zahlreiche Bräuche begleiten uns in Österreich durch das gesamte Jahr und sind ein wesentlicher Bestandteil der Alltagskultur. Jahrhundertealte Traditionen haben einen hohen Stellenwert im ganzen Land. Allerheiligen am 1. November und Allerseelen am 2. November sind fest im österreichischen Brauchtum verankert. Peter Fridecky beleuchtet diese Festtage, die für die  jeweilige Region im wahrsten Sinn des Wortes „brauchbare“ Volkskultur verkörpern.

Peter Fridecky